Antiracist Fans Standing Together… auch in der Provinz!

Vielen Dank und solidarische Grüße zurück in die “Provinz”!

*Solidarity with the Antifascist Football Supporters in Eastern Europe!*

Seit mehr als zehn Jahren findet jeweils am ersten Mai des Jahres in der brandenburgischen Kleinstadt Rathenow (ca. 70km westlich von Berlin) ein antirassistisches Fußballturnier statt. Organisiert und durchgeführt wird es vom eingetragenen Verein Freibeuter. Dieses vom alternativen Verein initiierte Turnier erfreut sich großer Beliebtheit. Neben regionalen Freizeitmannschaften finden sich auch Mannschaften aus Berlin und Potsdam unter den etwa 18 Mannschaften wieder.

Dieses Jahr verständigten sich im Vorfeld sowohl Vertreter von Freibeuter e.V. als auch die Antifa Westhavelland, welche mit einem eigenen Informationsstand vertreten war, darauf, ein Teil der Einnahmen den Genossen/Genossinnen in Minsk zukommen zu lassen. Am Ende des Tages entschloss Mann/Frau sich, 113€ zu spenden. Am heutigen 16. Mai 2012 war es dann so weit, die genannte Summe wurde überwiesen.

Dieses Geld soll den MTZ – Ultras in ihrem Engagement unterstützen, eine antifaschistische Fankultur, in einer reaktionären Gesellschaft, zu etablieren. Sie können sich unserer Solidarität gewiss sein und wir wünschen ihnen viel Kraft und Ausdauer für ihren wichtigen Kampf.

Mit solidarischen und antifaschistischen Grüßen

Freibeuter e.V. und Antifa Westhavelland

Dieser Beitrag wurde unter Soli-Aktionen, Spenden abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.