Stellungsnahme: Für einen Fußball ohne Rassismus!

Uns erreichte eine Stellungnahme Aktiver Fans des FC Sankt Pauli und SV Babelsberg 03 zum rassistischen Verhalten der Berliner Bereitschaftspolizei und von Beamt*innen in zivil gegenüber belorussischen Gästen des Spiels Union Berlin gegen Sankt Pauli am 15. März 2013. Wir dokumentieren hiermit die Erklärung.

Stellungnahme zu den Vorkommnissen vor dem Spiel
1. FC Union Berlin und FC Sankt Pauli

Am 15. März 2013 besuchten Fans des weissrussischen Vereins Partizan Minsk das Spiel zwischen dem 1. FC Union Berlin und dem FC Sankt Pauli in der Alten Försterei. Es war der erste Abend einer deutschlandweiten Freundschafts- und Solidaritätstour für Partizan Minsk, die von Fangruppen aus Berlin, Hamburg, Babelsberg und Leipzig organisiert wurde. Nur wenige Stunden zuvor sind die Gäste aus der weissrussischen Hauptstadt in Berlin eingetroffen. Union Berlin stellte freundlicherweise den Gästen aus Minsk ein beträchtliches Kontingent Freitickets zur Verfügung, um den Fans mit dem Besuch eines Spitzenspiels der 2. Bundesliga einen schönen Auftakt zu ermöglichen. Die Freude sowohl bei uns als auch bei den Gästen war groß. Schließlich wollten wir gemeinsam vor einer beeindruckenden Kulisse einen schönen Fußballabend verbringen. Doch es kam anders.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Partizan Minsk Tour | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Дружба! Freundschaft!

Im Kiezkieker #31 ist ein ausführlicher und sehr schöner Artikel zur Freundschafts- und Solidaritätstour von Partizan Minsk durch Deutschland erschienen. Freundlicherweise haben uns die geschätzten Kolleg*innen den Text zur Verfügung gestellt. Vielen Dank für den Artikel und das wir ihn veröffentlichen dürfen. Viel Spaß beim lesen…  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Partizan Minsk, Partizan Minsk Tour | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lila-Weiße gegen Nazis – Soliaktion bei Tennis Borussia

Fans des Fußballclubs Tennis Borussia Berlin solidarisierten sich mit der Kampagne “Gemeinsam Gegen Nazis” und riefen während einer Tapetenaktion zur Teilnahme an der Antifa-Demonstration am 30. April 2013 auf. Bei klirrender Kälte fanden sich am heutigen Sonntag (17. März) hunderte Fußballinteressierte (offiziell 378 Zuschauer_innen) am Berliner Eichkamp ein – darunter einige dutzend Minsker Fans sowie Anhänger_innen von Babelsberg 03 und FC St. Pauli – , um dem Freundschaftsspiel der 2. Mannschaft von Tennis Borussia gegen MTZ Partizan Minsk beizuwohnen. Beide Teams trotzten den widrigen Bedingungen auf einem durch Schneemassen eigentlich unbespielbaren Platz. Die Mannschaft aus der weißrussischen Hauptststadt gewann verdient mit 2:1.Zwischendurch gab’s eine Schneeballschlacht plus Pyroshow. Ganzer Text bei Gemeinsam gegen Nazis.

Veröffentlicht unter Partizan Minsk Tour | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zeit: Die Fußball-Freiheitskämpfer aus Weißrussland

Weißrussland gilt als letzte Diktatur Europas. Ein linker, selbstverwalteter Fußballverein wehrt sich. Jetzt war Partizan Minsk auf Deutschlandtour.
Es gibt ihn also, diesen “anderen” Fußball. Er sieht in etwa so aus wie hier, in Babelsberg, an einem eiskalten Freitagabend: The Clash dröhnt aus den Boxen, Fans verkaufen selbstproduzierte Shirts, ein Anhänger bietet aus seinem Bauchladen Schnaps und Süßigkeiten an. Ein Pyro-Feuerwerk wird abgebrannt, die zwei alternativen Fanszenen feiern gemeinsam, während auf dem Kunstrasenplatz des Karl-Liebknecht-Stadions der Drittligaklub Babelsberg 03 ein Freundschaftsspiel bestreitet. Ganzer Text bei Zeit-Online.

Veröffentlicht unter Partizan Minsk, Partizan Minsk Tour, Presse | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

MAZ: Freundschaftsspiel des SVB gegen Kiezkicker aus Minsk

Die erste Mannschaft des SV Babelsberg 03 wird heute um 19 Uhr in einem Freundschaftsspiel gegen den Fußballklub Partizan Minsk antreten. Die Partie auf dem Kunstrasenplatz am Karl-Liebknecht-Stadion ist der Schlusspunkt einer einwöchigen Tour der weißrussischen Mannschaft und einer Gruppe ihrer Anhänger durch Stadien und Städte befreundeter Vereine in Deutschland.

Die Existenz des Minsker Fußballklubs ist einer seltenen Welle europaweiter Solidarität zu verdanken. Unter dem früheren Namen Minsker Traktorenwerke (MTZ) spielte der Fußballklub bis 2010 in der ersten weißrussischen Liga. Die Anhängerschaft des Klubs ist ihrem Selbstverständnis nach „patriotisch-antifaschistisch“ – inmitten einer von rechten Hooligans dominierten Fanlandschaft.

Ganzer Text auf der Seite der Märkischen Allgemeinen.

Veröffentlicht unter Partizan Minsk, Partizan Minsk Tour, Presse | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Partizan Minsk Gastspiel in Hamburg

Nun war es also soweit, lange Zeit wurden Spenden an allen Ecken und Enden gesammelt und auch noch Tage vor dem Besuch der Partizanen war noch nicht alles Geld zur Kostendeckung vorhanden (Hoffen wir, dass mit weiteren Spenden am gestrigen Abend und anderen Soli-Aktionen auch das letzte Geld reingebracht werden konnte). Laut Tourplan sollte es am Montag ein Freundschaftsspiel gegen Vicky geben und am Dienstag dann eine Infoveranstaltung sowie ein Spiel gegen die 4te vom FCSP.

Der Konjunktiv ist Programm, denn das Wetter bzw. die Stadt hatte da etwas gegen. Letztendlich gab es wenigstens ein Spiel gegen Vickys Zweitvertretung, das Spiel gegen den FCSP fiel flach. Die Infoveranstaltung im Knust fand hingegen statt und war sehr gut besucht, es mussten doch mehrere Leute stehen oder in die, ich nenn Sie mal so, Chillout-Lounge ausweichen, wo es auch eine Leinwand gab. Bevor es losging, gab es auf den Treppen vor dem Knust erst noch ein Gruppenbild, auch wenn sich mehrere Leute anscheinend nicht für fotogen hielten und nicht mit auf die Treppen kamen.

Weiter zum ganzen Artikel bei Sankt Pauli Streets.

Veröffentlicht unter Partizan Minsk, Partizan Minsk Tour | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bericht zum Spiel in Babelsberg

Freitag 16:50 Uhr Berlin Alexanderplatz – kalt wars, als sich ein dutzend 03Nuller*ìnnen und ein Bier (dass des Schreibers) auf den eingeübten Weg ins Berliner Umland machten, um den Freundschaftsspiel der Partizanen aus Minsk gegen unseren vielgeliebten Sportverein aus Babelsberg beizuwohnen. Die Fahrt zog sich so hin, die Gespräche wurden wirrer, was wohl dem fehlenden Alkohol geschuldet war, und man gelangte spätestens im Grunewald zur Erkenntnis, dass im C-Bereich noch janz schön viel Schnee liegt. In Babelsberg angekommen gleich der nächste Schock: „… ist wohl nich nur mehr Schnee hier- is och deutlich kälter!!!“ ging so manch einem der kleinen und noch gut durchgewärmten Reisegruppe durch den Kopf. Nach dem typischen anlegen bzw. aufstocken der Biervorräte ging es schnellen Schrittes Richtung Stadion, bzw. den daneben gelegenen Kunstrasenplatz, da das Stadion wegen dem eingangs bereits erwähnten Schnee, nicht wirklich bespielbar war. Am Sportplatz angekommen zerstreute mensch sich sofort um Glühwein oder „Club Mathe“ (sic) zu kaufen, dem Minsker Merch stand zu plündern oder beim sprühen des Freundschaftsgraffities zuzuschauen.

Ganzer Text auf dem Blog der 03nuller_innen. Bilder vom Spiel gibt es auf der Seite des Filmstadt Inferno ’99, dem Tour-Flickr-Account und hier.

Veröffentlicht unter Partizan Minsk, Partizan Minsk Tour | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bericht von der Hamburger Info-Veranstaltung im Knust

Gegen 15:00 Uhr war es dann amtlich: die im Rahmen der Partizan Minsk Tour geplante Begegnung gegen unsere 4. Herren würde wetterbedingt nicht angepfiffen werden. Schade! Gerade auch vor dem Hintergrund, dass sicherlich noch ein paar Leute mehr zu der Infoveranstaltung im Knust gekommen wären, die aber dennoch recht ordentlich besucht war. Nach einem Foto auf den gestalteten Treppen begann mit einer leichten Verspätung auf Grund einer verschwundenen Busladung an Leuten oder Material oder Leuten und Material auch die eigentliche Veranstaltung. Der ganze Text ist auf dem Blog Magischer FC zu finden.

Veröffentlicht unter Partizan Minsk, Partizan Minsk Tour | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

DLF-Radiobeitrag: Weißrussische Partisanen

Ausgerechnet im Regime von Präsident Lukaschenko gibt es einen Klub, der von seinen Fans verwaltet wird, die gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung antreten. Alle Mitglieder können sich engagieren. Nur die Kritk am Regime müssen sie zwischen den Zeilen verstecken. Von Thomas Wheeler.

Frostige Temperaturen, eisiger Wind und Schneeberge am Rande des geräumten Kunstrasenplatzes. Die Witterungsbedingungen in Potsdam erinnerten Partizan Minsk an die Heimat. Das war aber auch schon die einzige Gemeinsamkeit. Den ganzen Beitrag lesen oder hören.

Veröffentlicht unter Partizan Minsk, Partizan Minsk Tour, Presse | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erster Titel für Partizan Minsk

Am gestrigen Donnerstag entführte Partizan den Cup zum kleinen Dreierturnier mit Roter Stern Leipzig und der BSG Chemie nach Minsk. Beide Spiele wurden von den weitgereisten Gästen zu Null gewonnen. Dies ist nun schon der dritte Erfolg während der Tour. Nachdem bereits gegen Tennis Borussia II (2:1) und eine Reserveelf von Victoria Hamburg (12:0) gewonnen wurde, setzte Partizan Minsk noch einen drauf und gewann souverän das Freundschaftsturnier in Leipzig. Heute geht es gegen die Profis von Nulldrei. Dies dürfte der fetteste Brocken sein. Aber nach solch eine grandiosen spielerischen Serie sollte auch dabei etwas drin sein… Also, rafft euch auf und kommt zum Freundschaftsspiel auf den Kunstrasenplatz neben dem Karl-Liebknecht-Stadion. Das Spiel beginnt um 19 Uhr.

Veröffentlicht unter Partizan Minsk Tour | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar